DEFINITION Kinder- und Jugendförderung

Kinder- und Jugendförderung ist und wirkt vielfältig.

Kinder- und Jugendförderung ist…

… für junge Menschen bis zum vollendeten 25. Lebensjahr.
… ein Kinderrecht gemäss der UN-Kinderrechtskonvention.

… Offene Kinder- und Jugendarbeit (OKJA)
… verbandliche Kinder- und Jugendarbeit
… kirchliche Kinder- und Jugendarbeit
… Freizeitvereine
… kulturelle Kinder- und Jugendarbeit
… Kinder- und Jugendpartizipation
… politische Kinder- und Jugendarbeit
… schulische und berufliche Förderung
… familien- und schulergänzende Betreuung
… eine Vielfalt von Methoden und Arbeitsweisen
… auf gesetzlichen Grundlagen aufgebaut

Kinder- und Jugendförderung wirkt!

Kinder und Jugendförderung…

… beteiligt!
… bildet!
… erkennt und reagiert frühzeitig!
… fördert freiwilliges Engagement!
… integriert!
… macht gesellschafts- und demokratiefähig!
… stärkt Beziehungen!
… stärkt Kompetenzen und Ressourcen der Kinder und Jugendlichen!
… stärkt den Kinder- und Jugendschutz!
… trägt zur Chancengerechtigkeit und zum gesellschaftlichen Zusammenhalt bei!
… trägt zur Gesundheit bei!
… zahlt sich aus und ist ihr Geld wert!
… braucht eine gesetzliche Verankerung!

Geschichte

Der im Juni 2021 veröffentlichte Bericht “Offene Kinder- und Jugendarbeit im Kanton Thurgau” gibt eine Übersicht über die Rolle und die Angebote der Offenen Kinder- und Jugendarbeit in Thurgauer Gemeinden. Das klassische Angebot des offenen Treffs nutzen Kinder und Jugendliche am häufigsten und gestalten dabei gerne mit. 

Hier finden Sie einen Überblick über die Offene Kinder- und Jugendarbeit in der Deutschschweiz und die Soziokulturelle Animation in der Westschweiz und im Tessin.

Kennen Sie Details zur Geschichte der Offenen, verbandlichen oder kirchlichen Kinder- und Jugendförderung aus dem Kanton Thurgau? Wenden Sie sich an die Fachstelle für Kinder-, Jugend und Familienfragen.

Thurgau